Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1506112783_plugins.css

Joint Venture - www.drfg-th.de
Sie sind hier: www.drfg-th.de / Die Ortsgruppen / Jena
.

Deutsch-Russisches Joint Venture auf Erfolgskurs

Joint Venture

15 Jahre Continental Automotive RUS, Tschistopol

JÜRGEN S. HARTUNG

Zu allen Zeiten spielten in den deutsch-russischen Beziehungen die ökonomischen Beziehungen eine zentrale Rolle. Auch im 21. Jahrhundert, in der Zeit globaler Märkte, in der Zeit des globalen Informationsaustauschs kommt der wirtschaftlichen Kooperation

mit der Russischen Föderation, dem größten Flächenland der Welt und Mitglied der so genannten G9-Staaten eine wachsende Rolle zu.

Wie in allen führenden entwickelten Volkswirtschaften nimmt die Fahrzeugproduktion in der Russischen Föderation und deren Wirtschaft eine Schlüsselstellung ein. Der russische Automobilmarkt ist einer der „boomenden“ Märkte mit hohem Wachstumspotential und gehört zur Gruppe der so genanten Märkte der BRICS-Länder2, dem Fahrzeugmarkt von Brasilien, Russland, Indien, China und Süd- Amerika. Jüngstes Beispiel globaler Kooperation ist die Herstellung des so genannten Welt-Polo des Volkswagen Konzerns, hergestellt in der Russischen Föderation bei VW RUS in Kaluga, in Indien und in der Volksrepublik China. Der erste westliche Hersteller von Kombinationsinstrumenten in der Russischen Föderation, war ein deutsch-russisches Joint Venture der Mannesmann VDO AG (51%), dem russischen Tschistopoler Uhrenwerk (25%) und dem russischen Unternehmen Mettem-M (24%) als OOO3 VDO Avtomobilnye Komponenty. Gegründet wurde das gemeinsame deutsch-russische Unternehmen vor 15 Jahren, im Juni 1996.

 

Den vollständigen Artikel können Sie sich hier >>  anschauen. (Größe: 200 kB; Downloads bisher: 1941; Letzter Download am: 20.09.2017)



.