Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1511395239_plugins.css

Russische Studentinnen im Landtag - www.drfg-th.de

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Russische Studentinnen im Landtag eingetroffen

logodrfg

Erneuter Hospitationsaufenthalt in Thüringen

2017-09-30

Am Samstag, 16.09.2017 traf eine Gruppe junger Studierender von der Staatlichen Landesuniversität Moskau auf Einladung der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V zu einem Hospitationsaufenthalt in der Landeshauptstadt ein. Es ist dies nunmehr der neunte Aufenthalt seit dem Jahre 2009 und ein Beitrag zur friedlichen Verständigung.


Mosk.Stud.2017/4 Mosk.Stud.2017/5 Mosk.Stud.2017/6 Mosk.Stud.2017/3 Mosk.Stud.2017/1 Lupe

Herzlich begrüßt wurden sie im Thüringer Landtag von den Fraktionsgeschäftsführern der CDU, der Partei Die Linke und der SPD.

Die jungen Gäste wollen in der Zeit vom 16. bis 30 September 2017 das politische System in Deutschland kennenlernen, sich mit dem Wirken der politischen Parteien und deren Programmatik, wie sich auch mit der Tätigkeit der Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionen vertrautmachen.

Natürlich verfolgen sie ebenfalls mit großem Interesse den gegenwärtigen Bundestagswahlkampf und nehmen an verschiedenen Veranstaltungen dieser Art teil.

Einen weiteren Schwerpunkt sehen die Moskauerinnen darin, Einblicke in das Bildungswesen an Schulen und Hochschulen zu gewinnen.

Die Studentinnen verfügen über exzellente Sprachkenntnisse der deutschen Sprache und nutzen diesen Hospitationsaufenthalt auch dazu sich weitere Kenntnisse der deutschen Sprache und der Landeskunde anzueignen. Besuche der Klassikerstadt Weimar und der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Buchenwald, in Eisenach, Gotha und natürlich die Sehenswürdigkeiten der Stadt Erfurt mit der historischen Altstadt, der Krämerbrücke, dem Rathaus, Fischmarkt und dem Oktoberfest auf dem Domplatz  waren   Bestandteile des umfangreichen Programms. Wie Günter Guttsche, stellvertretender Landesvorsitzender der Freundschaftsgesellschaft mitteilte, wird es ebenfalls eine freundschaftliche Begegnung mit den Mitgliedern seines Vereins geben.

Am 29.September 2017 verabschiedeten sich die Studentinnen von ihren Gastgebern im Landtag. Dr. Martin Kummer, der Landesvorsitzende der Freundschaftsgesellschaft erneuerte noch einmal den Wunsch der deutschen Freunde diesen Hospitationsaufenthalt auch im Jahre 2018 wieder in Erfurt durchzuführen.

Wir wünschen Anastasia, Olga und Xenia nach ihrem interessanten Aufenthalt in Thüringen einen guten Flug zurück nach Moskau.

Text: Günter R. Guttsche
Fotos: Stefan Karl, Dr. Kummer

Dieser Artikel wurde bereits 372 mal angesehen.



.