Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1510939072_plugins.css

Länderübergreifender Friedensmarsch von Thüringen nach Hessen. - www.drfg-th.de
Sie sind hier: www.drfg-th.de / Veranstaltungen
.

Friedensaktion gegen den Weg in einen neuen Kalten Krieg

Orchester Istra5

Länderübergreifender Friedensmarsch von Thüringen nach Hessen.

 

Die  "Initiative Black and White" hatte die Idee zu einem länderübergreifenden Friedensbekenntis der Bürger der Städte Treffurt in Thüringen und Wanfried in Hessen, die am 8.September 2016 unter der Beteiligung von russischen Gästen stattfand. Die russischen Gäste, allesamt Mitglieder eines hervorragenden Blasorchesters und einer Tamburin- und Tanzgruppe aus der russischen Stadt Istra>>>, unweit Moskaus, die auf der Fahrt zu einem Internationalen Blasorchesterfestival in Bad Orb, in Wanfried Station machten, sind bereits zum zweiten Male Gäste in Hessen.

Orchester Istra1 Orchester Istra2 Orchester Istra3 Orchester Istra4 Orchester Istra8 Orchester Istra7 Orchester Istra9 Treffurt Lupe

Der Friedensmarsch begann in Treffurt mit einem Marsch durch die Stadt, einem Konzert und einer Kundgebung auf dem zentralen Platz vor dem historischen Rathaus und setzte sich fort in der Stadt Wanfried mit einem Marsch durch die Stadt und einem furiosen Abschlusskonzert des Orchesters aus Istra und des heimischen Fanfarenzuges. Eine Kundgebung vor dem Rathaus zu beendete diesen bedeutsamen Tag.

Unter grosser Anteilnahme der Bürger Treffurts wie auch Wanfrieds riefen die Bürgermeister beider Städte, Michael Reinz(FW) und Wilhelm Gebhard (CDU), dazu auf, nicht nachzulassen im Bemühen um eine friedliche Welt für uns, unsere Kinder und Enkelkinder. Der Spiritus rector der Veranstaltung Wolfgang Lieberknecht betonte die unbedingte Notwendigkeit, sich für eine neue Qualität der Deutsch-Russischen Beziehungen einzusetzen, indem er sagte: „Wir sollten die gemeinsame Welt selbst von unten her aufbauen mit konkreten Schritten, anstatt nur die Untaten der Herrschenden zu beklagen: Denn etwas Schlechtes überwinden wir nur, wenn wir etwas Besseres aufbauen.“ Weitere Redner hoben die Verbesserung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen hervor, die für beide Länder von herausragender Bedeutung sind. Russische Kunst, Literatur, Musik und Ballett gehören ebenso zu den Säulen europäischer Kultur wie die deutsche.

Die Deutsch-russische Freundschaftsgesellschaft in Thüringen war mit Vorstandsmitgliedern vor Ort, die halfen sprachliche Kommunikationshürden zu überwinden.

Text: Günter R. Guttsche, Fotos: Dr. Duddek

 

Den Wortlaut der bemerkenswerten Rede von Wolfgang Lieberknecht finden Sie hier

 

Der Vollständigkeit halber veröffentlichen wir den Gesamtplan der Veranstaltungen der Initiative Black&White:

Friedensaktion gegen den Weg in einen neuen Kalten Krieg

mit dem russischen Orchester aus Istra bei Moskau

Workshop zur Vorbereitung mit Kai Ehlers:

Sa. 3.9., 10 bis 16 Uhr: Demokratische Werkstatt Wanfried (DWW), Bahnhofstr. 15, 37281 Wanfried

Sa. 3.9., 17 bis 19 Uhr: Veranstaltung, DWW

 

Diskussion mit Mitgliedern des russischen Orchesters:

Was können wir in Deutschland und Russland gemeinsam tun, um einen neuen Kalten Krieg zu verhindern?

Mi., 7.9., 14 Uhr, in der DWW

Abend der Begegnung,

18 Uhr in der DWW

 

Friedensmarsch durch Treffurt mit dem russischen Orchester aus Istra

Do., 8.9., 16 Uhr, ab Werrabrücke

Friedenskonzert Treffurt,

Do., 8.9., 16.30 Uhr, Marktplatz

 

Friedensmarsch durch Wanfried

18 Uhr, ab Sportplatz Wanfried

Friedenskonzert

19 Uhr, Wanfried, Marktstrasse

Verabschiedung des Orchesters zur Fahrt zum Int. Blasmusikfest nach Bad Orb

Fr., 9.9., 8.30: Wanfried, in der DWW

Dieser Artikel wurde bereits 2224 mal angesehen.



.