Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1527120710_plugins.css

Ehrenhain - www.drfg-th.de

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

DRFG LOGO NEU

Line Neu

Die 3.Spalte - Termine

Stand: 2018-04-26

Vorschau Monat Mai 2018

Erfurt

02. - 15. Mai 2018 Europawoche in Thüringen. Ortsgruppe Erfurt in der Europaschule Erfurt Grundschule "Jakob und Wilhelm Grimm"

Dienstag, 8. Mai 2018, um 10.00 Uhr Kranzniederlegung auf dem Erfurter Hauptfriedhof und weitere Gedenkveranstaltungen in verschiedenen Städten und Gemeinden Thüringens

Dienstag, 8.Mai 2018, um 17.00 Uhr, Kundgebung auf dem Erfurter Anger "Tag der Befreiung - Nie wieder Krieg!" Es laden ein die Ortsgruppe Erfurt der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. und der Stadtverband der Partei "Die Linke" sowie weitere Parter.

Gera/Altenburg

Am 8.5.2018, 13 Uhr Gedenken Ostfriedhof (Eingang Ehrenhain; Str. des Bergmanns) und gegen 11.00 in Altenburg(städtischer Friedhof)

Suhl

Am 08.05.2018 um 15:00 Uhr Gedenken in der Würzburger Straße, in Suhl und

um 17:00 Uhr, ehemaliger Friedhof, Parkanlage, in Zella Mehlis.

Um 19:00 Uhr in der Schauburg 2 Go in Zella Mehlis Filmveranstaltung zum Film „Die Kraniche ziehen“.

Mitglieder und interessierte Bürger sind bereits am 03.05.2018 um 15:00 Uhr zum Arbeitseinsatz am Ehrenmal in der Würzburger Straße eingeladen.

Weimar

.

Wiedereinweihung des sowjetischen Ehrenhains in Saalfeld im Jahre 2002

Ein Bericht von Sonja Rölig

Zum 57. Jahrestag der Befreiung wurde der sowjetischen Ehrenhain nach vorangegangener Rekonstruktion durch den Bürgermeister der Stadt, Herrn Richard Beetz, wieder eingeweiht.

 

An der Einweihung nahmen Vertreter des Bundesverwaltungsamtes, der Kriegsgräberfürsorge, des Amtes für Denkmalsschutz, Stadtverordnete, der stellvertretende Bürgermeister, der Architekt, der Kreisvorsitzende der PDS sowie Vertreter der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft teil. Herr Beetz begrüßte die Anwesenden und gab Erläuterungen zu den 70 Gräbern, in denen sowjetische Soldaten, Zwangsarbeiter und Kinder ihre letzte Ruhe gefunden haben.

Im Anschluss sprach der stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Saalfeld der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft, Herr Heinz Hartmann. Er dankte allen, die die Rekonstruktion des Ehrenhains ermöglicht haben, und versicherte, dass wir der Toten in Ehrfurcht gedenken und uns stets für Frieden und gegen jegliche Gewalt einsetzen. Mit der Niederlegung von Blumen und Gebinden fand die Gedenkveranstaltung ihren würdigen Abschluss.

Am Abend des 8. Mai würdigte die Thüringische Freundschaftsgesellschaft den Jahrestag der Befreiung in einer kurzen Ansprache am sowjetischen Ehrenhain und dem Gedenkstein der Opfer des 2. Weltkrieges. Anwesend waren etwa 25 Personen, unter ihnen Herr Dütthorn als Vertreter der Landrätin.

Dieser Artikel wurde bereits 8336 mal angesehen.



.