Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1506112643_plugins.css

Ehrenhain - www.drfg-th.de
.

Wiedereinweihung des sowjetischen Ehrenhains in Saalfeld im Jahre 2002

Ein Bericht von Sonja Rölig

Zum 57. Jahrestag der Befreiung wurde der sowjetischen Ehrenhain nach vorangegangener Rekonstruktion durch den Bürgermeister der Stadt, Herrn Richard Beetz, wieder eingeweiht.

 

An der Einweihung nahmen Vertreter des Bundesverwaltungsamtes, der Kriegsgräberfürsorge, des Amtes für Denkmalsschutz, Stadtverordnete, der stellvertretende Bürgermeister, der Architekt, der Kreisvorsitzende der PDS sowie Vertreter der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft teil. Herr Beetz begrüßte die Anwesenden und gab Erläuterungen zu den 70 Gräbern, in denen sowjetische Soldaten, Zwangsarbeiter und Kinder ihre letzte Ruhe gefunden haben.

Im Anschluss sprach der stellvertretende Vorsitzende der Ortsgruppe Saalfeld der Thüringischen Freundschaftsgesellschaft, Herr Heinz Hartmann. Er dankte allen, die die Rekonstruktion des Ehrenhains ermöglicht haben, und versicherte, dass wir der Toten in Ehrfurcht gedenken und uns stets für Frieden und gegen jegliche Gewalt einsetzen. Mit der Niederlegung von Blumen und Gebinden fand die Gedenkveranstaltung ihren würdigen Abschluss.

Am Abend des 8. Mai würdigte die Thüringische Freundschaftsgesellschaft den Jahrestag der Befreiung in einer kurzen Ansprache am sowjetischen Ehrenhain und dem Gedenkstein der Opfer des 2. Weltkrieges. Anwesend waren etwa 25 Personen, unter ihnen Herr Dütthorn als Vertreter der Landrätin.



.