Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1506183481_plugins.css

Bundescup2015 - www.drfg-th.de
.

Bundescup "Spielend Russisch lernen!"

Bundescup2015

Teilnehmerinnen aus Thüringen mit Silbermedaille

Quelle: https://www.facebook.com/spielendrussisch/

 

Seit 2008 organisiert das Deutsch-Russische Forum den deutschlandweiten Bundescup „Spielend Russisch lernen“, um spielerisch mehr Schülerinnen und Schüler für das Erlernen der russischen Sprache zu interessieren und dabei auch Jugendliche zu erreichen, die bislang keinen Zugang zu dieser Sprache hatten.

Das Deutsch-Russische Forum e.V. führt den Wettbewerb gemeinsam mit

dem russischen Fond Russkij mir, in Kooperation mit der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH, dem Goethe-Institut Russland, dem Deutschen Russischlehrerverband e.V. und dem Fachverband Russisch und

Mehrsprachigkeit e.V. durch.


Grundlage des deutschlandweiten Sprachturniers ist die deutsch-russische Ausgabe des Sprachlernspiels New Amici, das auch ohne Russischkenntnisse spielbar ist.

Gespielt wird in gemischten Mannschaften aus einem Russischkönner und einem Sprachneuling. Damit richtet sich der Bundescup ebenso an Schülerinnen und Schüler mit einem russischsprachigen Hintergrund und fördert spielerisch die Integration und das gemeinsame Lernen.

Bundescup2015

Das Finale des Bundescups ist zu Ende. Die Gewinner stehen fest. Platz 1 und eine Russlandreise nach Moskau und Sankt Petersburg gehen an Morris und Catherina aus Flöha.

Platz 2 erreichte das Team aus Suhl. Herzlichen Glückwunsch! Die TeilnehmerInnen Miriam Sprafke und Frederike Meinhold kommen vom Friedrich König Gymnasium Suhl. Auch sie reisen nach Sankt Petersburg.

 

Wir haben den beiden Schülerinnen gratuliert und ein Schreiben und kleines Geschenk überbracht.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die betreuende Lehrerin Frau Birgit von Nordheim.

Hier das Schreiben von Dr. Kummer an Frau von Nordheim:

 

Liebe Frau von Nordheim,

 

herzlichen Glückwunsch,im Namen der "Deutsch - Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V." an die Schülerinnen Miriam Sprafke und Frederike Meinhold zum zweiten Platz beim Bundeswettbewerb 2015!

Gratulation auch an Sie, das ist doch ein " kleiner Lohn "für Ihre engagierte Arbeit!

Wir wünschen eine gute Heimreise!

Eine Bitte,ist es möglich ,die Adressen der beiden Schülerinnen mir mitzuteilen?

Gerne überbringt die DRFG e.V. die Glückwünsche auch direkt!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Martin Kummer



.