Fehler beim öffnen/erstellen der Datei /home/strato/http/power/webc/10/20/52770620/htdocs/templates_c/1511388122_plugins.css

Nichts und Niemand - www.drfg-th.de

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Ministerpräsident im Generalkonsulat Leipzig

Nichts ist vergessen!

Ministerpräsident Bodo Ramelow am 9.Mai 2016 beim Empfang des Generalkonsuls der Russischen Föderation anlässlich des 71. Jahrestags des Endes des 2. Weltkriegs:

Nichts ist vergessen!

Der Thüringer Ministerpräsident weilte beim Empfang im ‪Generalkonsulat‬ der ‪‎Russischen‬ Föderation in ‪Leipzig‬ anlässlich des 71. Jahrestags des Endes des 2. Weltkriegs.

„Wir gedenken heute der 60 Millionen Opfer des 2. Weltkrieges. Kein Ereignis hat die Menschen im vergangenen und diesem Jahrhundert so geprägt wie der 2. Weltkrieg und die Verbrechen, die von den Nationalsozialisten im Namen des deutschen Volkes begangen wurden. Die Hauptlast des Krieges hatte die Sowjetunion zu tragen: 37 Millionen Menschen verloren ihr Leben, davon 8,6 Millionen Soldaten der Roten Armee und 28 Millionen Zivilisten.

Diese Zahlen sind ungeheuerlich und für uns beständige Mahnung, alles für den Erhalt des Friedens zu tun. Das deutsche Volk hat sich nicht selbst befreit, sondern wurde von den Alliierten befreit.

RUSGENKON Empfang1 RUSGENKON Empfang2 RUSGENKON Empfang3 RUSGENKON Empfang4

 

RUSGENKON Empfang5 RUSGENKON Empfang6 RUSGENKON Empfang7 RUSGENKON Empfang8Lupe

Deshalb danken wir am 8. Mai vor allem allen Befreierinnen und Befreiern. Das deutsche Volk steht tief in ihrer Schuld, denn unsere Befreierinnen und Befreier haben große Opfer auf sich genommen. Mit unseren Bemühungen um Freiheit, Demokratie und Weltoffenheit zollen wir diesem Opfer Respekt und geloben, alles für den Erhalt des Friedens zu tun!“

Dieser Artikel wurde bereits 3805 mal angesehen.



.